9. Unified-Turnier beim SCR Altach

Wieder ein voller Erfolg war die mittlerweile schon 9. Auflage des Unified-Turniers bei Vorarlbergs Bundesligisten cashpoint SCR Altach. Der gesamte Profikader inklusive dem Trainer-Duo Damir Canadi und Martin Bernhard war mit von der Partie als sechs Unified-Teams auf dem Hauptplatz der cashpoint-Arena um den Turniersieg spielten. „Eine lieb gewonnene Tradition zum Abschluss unserer alljährlichen Woche der Herzen. Danke IKADES!“, so SCRA-Geschäftsführer Christoph Längle. „Ein berührender Tag von dem unsere Leute wieder ein ganzes Jahr lang reden werden. Danke Altach!“, so IKADES-Geschäftsführer Heinrich Olsen.

Unified_Heinrich_Christoph

SCRA-Geschäftsführer Christoph Längle freute sich mit OK-Chef Heinrich Olsen über die gelungene 9. Auflage des Unified-Turniers

Sportlich konnte sich die Werkstätte Lindau für die Finalniederlage im Vorjahr revanchieren. Unsere Freunde aus Deutschland hatten heuer in beiden Gruppen mit beiden Teams die Nase vorn. Als Gewinner fühlten sich aber nach dem Fußballnachmittag alle Teams. „Mit richtigen Profikickern zusammen Fußball zu spielen, ist halt doch etwas ganz Besonderes“, so die Betreuer von Turniersieger Lindau. Und auch die Jungkicker des neuen Teams SCR Altach Specials waren begeistert: „Die Altacher Spieler sind die Besten. Sie sind echt nett zu uns und super Fußballer!“

Auch  die Werkstätte Lustenau zeigte tolle Leistungen.

Auch
die Werkstätte Lustenau zeigte tolle Leistungen.

Alle dabei!
Außer den Profis des SCR Altach waren auch Präsident Johannes Engl, Geschäftsführer Christoph Längle, Aufsichtsrat Hanno Egger sowie Hanspeter Rothmund, der CEO der Stiftung football is more im Stadion. „Für uns ist das Unified-Turnier ein Fixpunkt, den wir nicht missen wollen. Vor den Unified-Kickern und ihren Leistungen haben wir höchsten Respekt“, so Hanno Egger. Das 2009 von IKADES-Mitbegründer Patrick Fürnschuß und dem damaligen SCRA-Trainer Adi Hütter ins Leben gerufene Unified-Turnier wurde heuer erstmals in Alleinregie von IKADES organisiert. „Heinrich Olsen und sein Team haben beste Arbeit geleistet und uns einen wunderbaren Fußballnachmittag geschenkt. Danke schön!“, so Christoph Längle. Ein großes Danke geht auch an Ex-FIFA-Schiri Gerd Grabher, der trotz großer Hitze wieder alle Spiele souverän leitete sowie dem Musik-Duo „Hard Beat´s“, das schon zum vierten Mal ehrenamtlich für die Fußballer und Fans aufspielte. Danke – wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

* Unified ist ein 1989 gestartetes Special Olympics Programm, in dem Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam in verschiedensten Sportbewerben antreten. Das Programm hat über den Sport hinaus gesellschaftliche Wirkung. Voraussetzung, Möglichkeiten und Grenzen sind in einem eigenen Regelwerk definiert (www.specialolympics.at). Siehe dazu auch „Sport & Inklusion“ auf www.ikades.at


Über


'9. Unified-Turnier beim SCR Altach' hat keine Kommentare

Seien Sie der erste, der in diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt!

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.