IKADES-Athletin Ingrid Illegasch Sportlerin des Jahres 2014

Bei der Sportgalanacht von VN, ORF und dem Land Vorarlberg wurde unsere Schwimmerin Ingrid Illegasch in der Kategorie „Special Olympics“ zur „Sportlerin des Jahres 2014“ ausgezeichnet. In der von Toni Innauer gehaltenen Laudatio wurden Ingrids viele internationalen Special-Olympics-Medaillen und allen voran die Goldmedaille bei den Special Olympics European Games in Antwerpen 2014 hervorgehoben. Was Ingrid Illegasch neben ihren sportlichen Erfolgen besonders auszeichnet, ist ihre bescheidene und immer hilfsbereite Persönlichkeit. „Eine echte Teamplayerin“, wie Johanna Pramstaller, Ingrids Schwester und selbst ehemalige Sportlerin des Jahres betont. Sie gehörte mit IKADES- und SOÖ-Landespräsident Peter Ritter und SOÖ-Landesvizepräsident Andreas Dorner in der Messehalle in Dornbirn zu Ingrids ersten Gratulanten. Mit der frischgebackenen “Sportlerin des Jahres“ feierten ihre IKADES-Freunde Roman Barbisch, Jürgen Bonner, Andreas Burtscher und Thomas Praxmarer ebenso wie die die Special Olympics Jeffrey und Katharina Swanson, die IKADES-Trainer Harald Aberer und Peter Platzer sowie SOÖ-Sportdirektor Heinrich Olsen. Von der Wahl angetan waren auch die Sportlegenden Toni Innauer und Herbert Prohoska, die ORF Moderatoren Thomas König und Rainer Pariasek sowie Landeshauptmann Mag. Markus Wallner und die Landesrätin für Sport, Frau Dr. Bernadette Mennel. Wir von IKADES schließen uns den Glückwünschen an und gratulieren Dir von Herzen, Ingrid. Alles Gute weiterhin!


Über


'IKADES-Athletin Ingrid Illegasch Sportlerin des Jahres 2014' hat 1 Kommentar

  1. 31. März 2015 @ 20:40 Johanna

    Herzlichen Glückwunsch Schwesterherz 😉 du hast es verdient 😉
    Bin sehr stolz auf dich

    Lg Johanna

    Antworten


Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.