„Licht ins Dunkel 2014“ für IKADES

Der ORF Vorarlberg hat den Sport für Menschen mit mentaler und mehrfacher Behinderung heuer ins Zentrum seiner Weihnachtsaktion „Licht ins Dunkel“ gesetzt. Neben Special Olympics Vorarlberg wurde auch der neue Verein IKADES auserwählt. ORF-Landesdirektor Markus Klement: „Ich freue mich, dass wir mit „Licht ins Dunkel“ in diesem Jahr zwei Sportorganisationen in den Mittelpunkt rücken, bei denen Inklusion gelebt wird. Menschen mit und ohne besondere Bedürfnisse können viel voneinander lernen. Der ORF Vorarlberg stellt seine Medien gerne in den Dienst dieser guten Sache.“ Für den ehemaligen Landtags-Vizepräsidenten und nunmehrigen IKADES-Präsident Peter Ritter ein Einstands- und Weihnachtsgeschenk in einem: „Die Vorarlberger Bevölkerung wird somit den Namen und Auftrag von IKADES von Beginn weg mit der guten Sache in Verbindung bringen. Gerade zum Anfang unserer Arbeit unter neuer Flagge ist das nicht hoch genug einzuschätzen. Herzlichen Dank!“


Schlagworte: ,


Über


'„Licht ins Dunkel 2014“ für IKADES' hat keine Kommentare

Seien Sie der erste, der in diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt!

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.