„Neptun“ überraschte Schwimm-Sparte mit Nikolaus-Geschenken

Über 20 Schwimmerinnen und Schwimmer der „Special Friends“ – einem der zwei Gründungsvereine von IKADES – waren auf Einladung Ihres Trainers Helmut Fessler bei der Österreichischen Wasserrettung zu Gast. Statt dem angekündigten Nikolaus brachte den überraschten und aufgeregten Gäste aber Meeresgott Neptun die Grüße und Geschenke!
Kaltes graues Wetter trifft auf Sonne im Herzen – so könnte man die Stimmung an diesem letzten Novembersamstag im Sporthafen Bregenz wohl treffend beschreiben. Über 40 Personen versammelten sich am See um den angekündigten Nikolaus gebührend zu begrüßen. „Überraschend“ musste dann Organisator Helmut Fessler aber mitteilen, dass dieser plötzlich „verhindert sei“ und leider nicht kommen könne. Umso größer die Aufregung, als kurz darauf der schwäbische Meeresgott Neptun an Bord des Rettungsbootes V9-Ägidius im Hafen einlief und gemeinsam mit dem ÖWR den Nachmittag rettete. Nicht nur die Grüße vom Nikolaus brachte er mit, sondern auch kleine Geschenke an die Anwesenden. Außerdem ließ er sich geduldig mit allen fotografieren, übernahm dann auch noch kurzerhand das Kommando inklusive Bootsbesatzung und führte die Sportlerinnen und Sportler auf eine kleine Sprittour über den See. Zum Abschluss gab es im Stützpunkt der Wasserrettung in Bregenz noch Getränke und Wienerle. Leuchtende Augen und viel Lachen bestätigten den Mitgliedern der ÖWR, dass ihre Überraschung gelungen ist und ihre etwas andere Nikolo-Feier wohl noch lange im Gespräch bleiben wird. Herzlichen Dank!


Über


'„Neptun“ überraschte Schwimm-Sparte mit Nikolaus-Geschenken' hat keine Kommentare

Seien Sie der erste, der in diesem Beitrag einen Kommentar hinterlässt!

Möchten Sie Ihre Gedanken teilen?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.